Zum Inhalt springen

Hannes Janott

Sackgasse Grüner Garten – Bedenken von 2020 bestätigt

Aktuell laufen offensichtlich alle Planungen für das Baugebiet „Grüner Garten“ in Voxtrup in eine Sackgasse. Nach dem Bau des Seniorenheimes scheinen sich die Vorhaben für drei vierstöckige Wohngebäude und weiteren 79 Wohneinheiten zusehends in Wohlgefallen aufzulösen. Von den Interessenten hört man vor allem „zu teuer“ und „zu unkomfortabel“. Explodierende Baukosten, höhere Finanzierungszinsen und eingeschränkte Fördermöglichkeiten belasten die Kalkulation potentieller Bauherren und bewegt sie zum Rückzug.

B-Plan Grüner Garten

Position der UWG Osnabrück-Stadt zum geplanten Baugebiet „Grüner Garten“

Die UWG kritisiert den Bebauungsplan „Grüner Garten“ in Voxtrup.
Im geplanten Baugebiet „Grüner Garten“ soll durch Bau eines Altenheimes mit angegliedertem Wohngebiet eine Fläche von bis zu 17.000 m² dauerhaft neu versiegelt werden. Im Gegensatz zum Entwurf von 2018 sollen nun zusätzlich zum fünfstöckigen Altenheim noch drei weitere vierstöckige Wohngebäude gebaut werden.

Neuer Vorstand 2019

Vorstandswahl der UWG Osnabrück: Frischer Wind trifft auf Beständigkeit

Mit einer großen Nachricht eröffnete Claudia Imig vergangenen Montag unter freiem Himmel als Erste Vorsitzende zum letzten Mal die Jahresmitgliederversammlung der Unabhängigen Wählergemeinschaft Osnabrtick (UWG). Bei strahlendem Sonnenschein teilte sie den anwesenden Mitgliedern mit, dass sie Osnabrück verlassen werde und daher nicht erneut für das Amt der Vorsitzenden kandidiert.
Im Fokus der Versammlung stand daher die ohnehin anstehende Neuwahl des Vorstands, der mit bewährten Kräften nun auch wieder auf neue Mitglieder zählen kann.